Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

     1.1 Abweichungen von diesen Verkaufsbedingungen - insbesondere die Geltung von Bezugsvorschriften des Käufers - bedürfen unserer aus­drücklichen               schriftlichen Anerkennung.

     1.2 Unsere Angebote sind freibleibend. Bestellungen sind für uns nur ver­bindlich, soweit wir sie bestätigen oder ihnen durch Übersendung der Ware                       nachkommen, mündliche Nebenabreden nur, wenn wir sie schrift­lich bestätigen.

     1.3 Bei Verwendung der gelieferten Ware sind Schutzrechte Dritter zu beach­ten.

2. Lieferung

     2.1 Solange der Käufer mit einer Verbindlichkeit im Rückstand ist, ruht unse­re Lieferpflicht.

     2.2 Bei schuldhafter Überschreitung einer vereinbarten Lieferfrist ist Lieferverzug erst nach Setzen einer angemessenen Nachfrist gegeben.

3. Berechnung

     3.1 Mangels abweichender Vereinbarungen verstehen sich unsere Lieferungen ab Werk, ohne Verpackung.

     3.2 Für die Berechnung gelten stets die am Tage der Lieferung gültigen Preise. Sind diese höher als bei Vertragsabschluss, ist der Kunde berech­tigt,                      innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung vom Vertrag hinsichtlich der noch nicht abgenommenen Menge zurückzutre­ten.

     3.3 Die Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

     3.4 Bei etwa vereinbarter frachtfreier Lieferung haben die von uns genannten Preise die zur Zeit des Angebots gültigen Frachten und Nebengebühren zur             Grundlage. Sie werden daher zugunsten oder zu Lasten des Auftragnehmers an veränderte Fracht- und Nebengebührensätze für unsere Lieferung                   angepasst, ohne dass dem Käufer insoweit ein Rücktrittsrecht zusteht.

4. Höhere Gewalt

     Fälle höherer Gewalt - als solche gelten die Umstände und Vorkommnisse, die mit der Sorgfalt einer ordentlichen Betriebsführung nicht verhindert werden       können - suspendieren die Vertragsverpflichtungen der Parteien für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Wirkung. Überschreiten sich daraus                 ergebende Verzögerungen den Zeitraum von sechs Wochen, so sind beide Vertragspartner berechtigt, hinsichtlich des betroffenen Leistungsumfanges             vom Vertrag zurückzutreten. Sonstige Ansprüche bestehen nicht.

5. Zahlung

     5.1 Unsere Rechnungen sind ohne Abzug dreißig Tage nach Rechnungsdatum fällig und zahlbar rein netto Kasse.

     5.2 Die Hereingabe von Wechseln bedarf unserer Zustimmung; deren Spesen und Kosten sowie die Gefahr für rechtzeitige Vorlegung und                                       Protesterhebung gehen voll zu Lasten des Käufers.

     5.3 Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden unter Vorbehalt der Geltendmachung eines weiteren Schadens Zinsen in Höhe der banküb­lichen                         Debetzinsen, mindestens 3% über dem jeweiligen Bundesbank-Diskontsatz, berechnet.

     5.4 Bei Zahlungsverzug und begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Käufers sind wir - unbeschadet unserer son­stigen               Rechte - befugt, Sicherheiten oder Vorauszahlungen für ausste­hende Lieferungen zu verlangen und sämtliche Ansprüche aus der                                             Geschäftsverbindung sofort fällig zu stellen.

     5.5 Nur unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen berechti­gen den Käufer zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung.

6. Versand

     6.1 Verladung und Versand erfolgen unversichert auf Gefahr des Empfängers.

     6.2 Wir werden uns bemühen, hinsichtlich Versandart und Versandweg Wünsche und Interessen des Käufers zu berücksichtigen; dadurch bedingte                       Mehrkosten - auch bei vereinbarter frachtfreier Lieferung -gehen zu Lasten des Käufers.

 

 

stoll GmbH | Felix-Wankel-Straße 23 | D - 74915 Waibstadt
Telefon +49 7263 91948 22 | Telefax +49 7263 91948 24 | Mail info@stollgmbh.com

 © stoll GmbH